muenzen 2015flag en big flag fr big flag nl big

logo koeppl

Köppl Compakt-Easy E mit Köppl eDrive

Das erste Profi-Hydrostat-Kombigerät ohne Verbrennungsmotor

Gerade innerorts von Städten sucht man nach Alternativen, um CO2 und Feinstaub zu reduzieren. Für Arbeiten rund ums Jahr und zu fast jeder Uhrzeit muss zudem die Beeinträchtigung durch Lärm in engen Grenzen gehalten werden.

Dabei steht Wirtschaftlichkeit an erster Stelle. Die Geräte müssen für diverse Arbeiten während des Jahres modular mit spezialisierten Anbaugeräten bestückt werden und mit einem optimierten Stromverbrauch ähnlich schnell betriebs- und einsatzbereit sein, wie die Alternativen mit Verbrennungsmotor.

Beim Compakt-Easy E wird der Verbrennungsmotor durch das Köppl eDrive, ein 48-Volt-Akkuantrieb mit optimierter Leistungssteuerung, ersetzt.

cee

Köppl setzt dabei auf das bewährte Prinzip über das Antriebsaggregat die Zapfwelle direkt und den Fahrantrieb über die Hydraulik zu versorgen. Dabei wird die Kraft des Elektromotors mechanisch über Keilriemen auf die Zapfwelle übertragen. Der Fahrantrieb kann unabhängig von der Zapfwellendrehzahl stufenlos von 0 bis 6 km/h vorwärts und bis 3 km/h rückwärts reguliert werden.

Der Compakt-Easy E ist extrem leise. Es entstehen lediglich die Geräusche, die direkt aus den Arbeiten mit dem jeweiligen Anbaugerät resultieren. Je nach Anbaugerät reicht eine Ladung des Li-Ion-Akkus für den Betrieb über 2 bis 3 Stunden. Der Akku hat eine Ladesteuerung, um die Leistung und Langlebigkeit zu erhöhen und kann optional mit einem Wechselakkusystem ergänzt werden. Damit ist die Maschine nach einem Akkuwechsel sofort wieder einsatzbereit. 

Bei den derzeitigen Stromkosten kostet eine Vollladung des Akkus lediglich 0,50 €. 

Ein klarer Vorteil gegenüber benzingetriebenen Geräten. Neben den geringen Unterhalt- und Betriebskosten ist eine Neuladung an jeder verfügbaren Steckdose oder Ladestation möglich und damit deutlich weniger zeitaufwändig als die Bevorratung oder das Tanken mit fossilen Brennstoffen.

Perfekte Kraftübertragung

In der Kombination von optimaler, möglichst verlustarmer Kraftübertragung auf die Zapfwelle, einer durchdachten Ladesteuerung und den modular anflanschbaren Anbaugeräten für den Ganzjahreseinsatz ist es möglich den Compakt-Easy E zu konkurrenzfähigen Preisen gegenüber klassischen Verbrennungsmotor-Einachsern anzubieten. Der Charakter eines typischen Einachsers und die bewährten Köppl Geräteeigenschaften wie Robustheit und Langlebigkeit bleiben dabei erhalten.

Einfachste Bedienung

Der Compakt-Easy E definiert durch seine geringen Abmessungen und durch seine einfachste Bedienung eine neue Geräteklasse für elektrisch angetriebene Kombigeräte. Eben „Compakt“ und „Easy“. Die bekannten Eigenschaften des Compakt-Easy wie Wendigkeit, leichte Manövrierbarkeit, ein hoher Ergonomie-Standard für ermüdungsfreies Arbeiten und hohe Sicherheit für den Bediener zum Beispiel durch die Sicherheits-Stopp-Einrichtung, bei der das Gerät sofort still steht, runden das Bild des Compakt-Easy E ab.

Modularer Einsatz für das ganze Jahr

cee kwe53

Für den Compakt-Easy E stehen eine Reihe an original Köppl Anbaugeräten für den Einsatz beim Mähen, der Bodenbearbeitung, dem Reinigen oder im Winterdienst zur Verfügung. Neben Doppelmesserbalken mit Duocut-Mähantrieb auch Ökomulcher und Sichel- oder Schlegelmäher, eine Bodenfräse, Wildkraufenterner, Kehrmaschine sowie Schneefräsen und Schneeschilder. Durch die abgestimmte Entwicklung von Einachser und Anbaugeräten aus einer Hand sowie dem Köppl Schnellwechselflansch ist immer ein optimaler Betrieb und ein schneller Austausch der Anbaugeräte gewährleistet.

demopark silbermedaille 2017Der Köppl Compakt-Easy E mit Köppl eDrive kann bereits auf der Demopark in Eisenach besichtigt werden und wurde bereits mit der Demopark-Silbermedaille 2017 als innovative Neuheit ausgezeichnet.